Entfernbarkeit

Rost entfernen und die Reinigung der zu behandelnden Fahrzeugteile ist die eine Aufgabe. Vorhandenen Korrosionsschutz nach Ablauf der Gebrauchszeit zu entfernen eine andere.

Die Entfernbarkeit der Korrosionsschutzprodukte hängt weitest gehend von der Verweildauer am Substrat und den Umgebungsbedingungen ab.

Der temporäre Korrosionsschutz kann nach Ablauf der Gebrauchszeit mit Lösemitteln, fettlösenden Kraftreinigern u.ä. entfernt werden. Der Schutzfilm, der bei Langzeit-Korrosionsschutz entsteht, muss mechanisch entfernt werden.

Innerhalb von ca. 4 Wochen genügt i.d.R. ein Einsprühen mit Carlofon-Autocleaner bis zur Sättigung. Kurz einwirken, aber nicht antrocknen lassen, dann mit Hochdruckwascher entfernen (geeigneter Öl-abscheider!). Geeignet ist u.U. auch Testbenzin, Siliconentferner, oder ein alkalischer Entfetter.

Im jeweiligen Fall muß sichergestellt sein, dass Lacke, etc., nicht angegriffen werden.

Autocleaner ist auf jeden Fall bestens geeignet.

Nach längerer Zeit sind mehr Einwirkzeit und evtl. Nacharbeit mit Pinsel oder Bürste erforderlich.

Eine Ausnahme stellen Carlofon 4010 und Roststop ZERO dar. Diese Produkte können nur noch mechanisch oder mit Abbeizer entfernt werden.

Carlofon Autocleaner 

Die Entfernbarkeit der Korrosionsschutzprodukte hängt weitestgehend von der Verweildauer am Substrat und den Umgebungsbedingungen ab. Innerhalb von ca. 4 Wochen genügt i.d.R. ein Einsprühen mit Carlofon-Autocleaner bis zur Sättigung. Kurz einwirken, aber nicht antrocknen lassen, dann mit Hochdruckreiniger entfernen.

Eigenschaften

Autocleaner ist ein mildriechender, aromatenarmer, schwer entflamm-barer Kaltentfetter für die gewerbliche Verwendung. Er besitzt bei mineralischen, tierischen sowie pflanzlichen Ölen und Fetten ein gutes Lösevermögen und greift Metalle, Lackierungen und die meisten Kunst-stoffe nicht an. Bei praxisgerechten Kontaktzeiten mit Gummi lässt er keine bleibenden Veränderungen zurück. Hohe Wirtschaftlichkeit ist durch relativ geringe Verdunstungsverluste gewährleistet.

Anwendung

Autocleaner reinigt verölte und fettige Kunststoffteile, Bleche und Profile auch aus Leichtmetall und Druckguss sowie gummierte Teile. Er entfernt Formentrennmittel und ist ein zuverlässiger Reiniger von Korrosionsschutzmittel. Autocleaner wird unverdünnt im Wisch-, Tauch-, und Spritzverfahren verwendet.


Anmerkung
Autocleaner darf nur in Verbindung mit Leichtflüssigkeitsabscheidern
(Ölabscheidern) verwendet werden. Um eine Abwasserentlastung zu erzielen, darf er zudem nicht zusammen, d.h. gleichzeitig, mit emul-gierend wirkenden tensidhaltigen Abwässern, z.B. aus der Autowäsche, in den Leichtflüssigkeitsabscheider (Ölabscheider) gelangen.