Produkttypen

Hohlraumschutz

Mangelnder Hohlraumschutz ist das Hauptproblem von Old- und Youngtimern. Bei Fahrzeugen war bis Mitte der 90er Jahre eine Hohlraumversiegelung oftmals nicht vorhanden.

Was bleibt ist – Rost!

Das Thema ohlraumversiegelung wird auch heute oft stiefmütterlich behandelt, so dass die Fahrzeuge schneller wieder rosten, als es den Besitzern lieb ist. In den Hohlräumen kann sich der Rost meistens ungestört ausbreiten. Häufig fällt dann beim Gang zum TÜV auf, dass das Blech bereits durchgerostet ist. Durch Kondensation bildet sich Feuchtigkeit, die das Metall in Verbindung mit Sauerstoff von innen nach außen rosten läßt. 

Unterbodenschutz

Obwohl Dein Auto wundervoll glänzt und optisch erst einmal einen tollen Eindruck macht, kann es heillos verloren sein. Spätestens bei der nächsten Hauptuntersuchung ist ein durchgerosteter Unterboden das K.O.-Kriterium.

Da hilft nur regelmäßige Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz.

Beide Maßnahmen sind nicht von Dauer und müssen insbesondere bei älteren Fahrzeugen regelmäßig überprüft werden. 

Spezialprodukte

benötigt man z.B. bei Fahrzeugen mit Holzunterboden (Wohnmobile, Wohnwagen) oder bei Elektrofahrzeugen und deren Verkabelung. Nicht immer hilft das Stöbern im Internet weiter. 

Wer wissen möchte, ob, wie oft, und womit er den Unterbodenschutz seines Caravans nacharbeiten soll, trifft auf viele gut gemeinte Ratschläge – und nicht minder zahlreiche kontroverse Meinungen

Und auch die Bedienungsanleitungen der Caravanhersteller helfen nur bedingt weiter. Absolut ungeeignet sind Standard-Unterbodenschutze, die normalerweise auf dem Bodenblech von Autos zum Einsatz kommen, oder gar einfache Holzschutzlasuren aus dem Baumarkt…

Spezialprodukte für den Unterboden müssen für Caravans geeignet sein und dürfen weder die vorhandene Schutzschicht noch Dichtmasse oder die Isolierung der Bodenkonstruktion angreifen. 

 

Ausrüstung

Die benötigte Ausrüstung ist abhängig vom Applikationsverfahren. Streichen, Rollen, (Druckluft-, Airless-, Airmix-) Spritzen, Heißspritzen…