Produkttechnologien

Lösemittelfrei

Lösemittelfreie bzw. lösemittelarme Beschichtungsstoffe enthalten sehr geringe Mengen Lösemittel und/oder auch lösemittelhaltige Additive zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften, der Trocknungszeit, der Oberflächenhärte und der Filmbildung. Die Trocknung kann bei diesen Produkten durch Zufuhr von Wärme bei ausreichender Luftbewegung meist stark beschleunigt werden.

Hochfestkörperreich

Produkte mit sehr hohem Feststoffgehalt bilden bei einmaligem Auftrag eine hohe Trockenschichtdicke. Verwendet werden sie bei hohen Belastungen durch abrasive Einflüsse, also Steinschlag, Streusalz, etc., oder bei extremen Lagerbedingungen im Freien. Systembedingt ist bei diesen Produkten der Lösemittel/Wassergehalt sehr gering.

Wasserbasiert

Korrosionsschutzprodukte, die als Lösemittel Wasser enthalten, werden u.a. dort eingesetzt wo periphere Bedingungen es erfordern. Ex-Schutz, Arbeiten bei laufender Produktion, etc. Aber auch im Reparaturbereich, wenn es werksseitig aufgebrachte Beschichtungen aus Gründen der Kompatibilität erfordern. Oft sind diese Beschichtungen im ausreagierten Zustand nur noch mechanisch entfernbar.

Lösemittelbasiert

Korrosionsschutzprodukte, die Lösemittel enthalten, werden schwerpunktmäßig im Reparaturbereich eingesetzt. Diese tolerieren auch leicht mit Schmutz, Öl, etc., kontaminierte Untergründe, wie sie oft im Bus – und Nutzfahrzeugbereich vorzufinden sind. Schnelle Trocknung, gute Haftung auf Altbeschichtungen, Entfernbarkeit nach Trocknung, lange Lagerstabilität, etc., sind weitere Vorteile. Sicherheitsmaßnahmen gemäß Herstellervorgaben sind stets einzuhalten.